3b: Von Donnerskirchen über Rust nach St. Margarethen, Teil II

Summary: sehr heiße Spätnachmittags-Wanderung; welcome Andreas und Jose


Für das Wochenende haben sich Andreas und Jose, Freunde aus dem Visionary Program, angekündigt und nach einer etwas komplizierteren Organisation haben wir es tatsächlich geschafft, uns noch zu viert in Rust am Hauptplatz zu treffen.



Dass übrigens bei mir ein etwas dünkleres Getränk steht, ist eine optische Täuschung. Nach der Verabschiedung von Sabine und einer kurzen Lagebesprechung sind wir Richtung St. Margarethen aufgebrochen.



Da wir alle drei keine 20 und sehr vernünftig sind, schauen wir natürlich darauf, ausreichend Pausen zu machen.



Auf dem Weg haben wir dann eine Damen-Polter-Runde getroffen und weil wir natürlich nicht unhöflich sein wollten, haben wir ihr Angebot eines (fast) alkoholfreien Getränks aus ihrem üppig gefüllten Getränke-Wagen nicht abschlagen können.




Am Abend haben wir uns im Restaurant unseres Hotels noch ausreichend gestärkt und festgestellt, dass der nächste Tag noch heißer und die Etappe noch länger wird. Aber was soll"s - wird schon schief gehen.




107 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen