23: Von Schladming in die Ramsau am Dachstein

Fazit: Kurzetappe in den Familienurlaub


Der erste Blick aus dem Fenster war heute nebelig und windig (und damit ist das Wetter und nicht der Blick gemeint). Also frühstücke ich einmal in Ruhe.


Der Wetterbericht zeigt aber bereits Gewitter am Vormittag an. Das heisst: doch eher bald aufbrechen. Ich werfe mir also die volle Regenausrüstung über und gehe gegen 9 Uhr los.


Am Anfang geht es noch einmal ein Stück den Weg zurück, den ich gestern gekommen bin aber schon bald biegt der Weg auf Wald- und Forstwegen bergauf Richtung Ramsau ab.


Und da es ja heute nur eine Kurzetappe ist, bin ich schon bald auf der Ramsauer Hochebene, die ich schon von vielen Urlauben kenne. Und das ist auch schon der erste Blick auf den Bio-Bauernhof, wo ich die kommende Woche verbringe.



Und das ist der volle Blick.



Und hier werde ich am Naturpool liegen und nichts machen.



Der Blog macht jetzt eine Woche Pause. Danke an alle, die mich mehr oder weniger regelmäßig auf meinem Weg begleiten und in ca. einer Woche - so um den 18.7. - geht es dann weiter. Bis bald.

65 Ansichten4 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen